Problemfeld Attraktivität für jüngere Menschen

In den vergangenen Jahren war die Piratenpartei eine für junge Menschen sehr attraktive Partei. Ein erheblicher Teil der Wähler, bei Umfragen bis zu 20%, rekrutierte sich aus Jugendlichen im Alter bis zu 30 Jahre. Vor der Europawahl betrug dieser Anteil nur noch 2%. Die Wählergruppe „Menschen unter 30“ wieder zu gewinnen ist für unseren zukünftigen Wahlerfolg überaus wichtig. Zum einen sind wir die jüngste Partei und sollten daher aus geteilten Zielen bereits viele Gemeinsamkeiten haben. Darüber hinaus haben wir einen Vorteil gegenüber den Parteien mit älterem Durchschnittsalter, weil wir eigentlich die Kommunikationskanäle besser beherrschen sollten und auch soziodemographisch ähnlicher sein sollten.

Diese Wählergruppe gilt es wieder zu erschließen und als Stammwählerschaft zu gewinnen.

TODO 10 - Wählergruppe „junge Menschen“

  • Ausarbeiten einer Strategie zur höheren Attraktivität für diese Zielgruppe durch den Bundesvorstand bis ___

  • Diskussion der Strategie mit den Landesvorständen bis ___

  • Diskussion der Strategie in einem Dicken Engel bis ___

Nach Abschluss dieses Punktes haben wir eine klare Strategie, die umgehend umgesetzt werden kann, um mehr Reichweite bei jungen Menschen zu gewinnen. Wir können unsere Themen, die für diese Zielgruppe relevant sind, entsprechend adressieren und uns von anderen Parteien abgrenzen. Dies wird bei den nächsten Wahlen zu einem höheren Wahlerfolg beitragen.

  • TODO 10 - Wählergruppe „junge Menschen“